Regionale Gesundheitskonferenz

Das Land Hessen hat auf der Grundlage des Hessischen Krankenhausgesetzes HKHG 2011 (GVBl. I 2010, 587) vom 21. Dezember 2010 die Einrichtung der regionalen Gesundheitskonferenzen beschlossen.


Ziel der regionalen Gesundheitskonferenz ist die Koordinierung der regionalen Versorgungsstrukturen. Sie soll notwendige Netzwerkbildungen unterstützen und moderieren. Die regionale Gesundheitskonferenz soll die Struktur und Qualität der regionalen Versorgung insgesamt, über Sektorengrenzen hinweg, beobachten und aufeinander abzustimmen.